Stephan Frowein

Ein BildBereits während meines Studiums der Wirtschaftswissenschaften an der Ludwig Maximilians Universität München (LMU) habe ich festgestellt, dass Zahlen nicht alles sind im Leben. Erfüllung fand ich in meiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorsitzender des studentischen Vereins Copernicus München e.V. Der Verein vergibt Vollstipendien an Osteuropäische Studenten, damit diese ein Semester an der LMU in München studieren können.

Nach meinem erfolgreich abgeschlossenem Studium arbeitete ich als Assistent der Geschäftsführung bei Oportunidad Microfinanzas (OM) in Guadalajara, Mexico. OM ist ein christliches Nonprofit-Unternehmen, dass den Ärmsten der Armen mittels Kleinstkrediten einen Weg aus der Armut ermöglicht.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland übte ich verschiedene Positionen in dem Versicherungskonzern Allianz.SE aus. Zuletzt war ich als Referent für das Personalcontrolling zuständig.

Meine berufliche Erfüllung habe ich in der Tätigkeit als gesetzlicher Betreuer gefunden, die ich seit 2010 am Amtsgericht München mit großer Leidenschaft ausübe. Besonders wichtig ist mir hierbei, den Menschen die ich betreue ein Gefühl der Geborgenheit und Sicherheit zu geben und dass sie wissen, dass immer jemand für sie da ist.